J

Die J Generation der Monoblock Wärmepumpen ist eingetroffen und können im Shop gekauft werden. Im Moment sind die 5kW WH-MDC05J3E5 und die 9kW WH-MDC09J3E5 verfügbar.

Was ist neu?

Das Kältemittel ist jetzt R32

Bis zur H Generation hat R410A (GWP: 2088) in der Wärmepumpe gedient. Jetzt ist das Kältemittel R32 (GWP: 675)


Es gibt ein paar Änderungen in der Bediensoftware

  • Die Heizkurve kann jetzt bis -20°C definiert werden
  • Es gibt statt dem Menupunkt Wassertemperaturen und Verdichter jetzt einen Menupunkt Systeminformation. Dort werden die Wassertemperaturen, Verdichterdrehzahl und der Wasservolumentstrom (yeah!) angezeigt.
  • Es sind die folgenden Sprachen dazugekommen: NEDERLANDS /TÜRKÇE / SUOMI / MAGYAR /SLOVENŠINA / HRVATSKI. Wir freuen uns auf Kunden aus diesen Ländern.
  • Man kann jetzt bei dem Boiler zwei Modi auswählen: variabel und standard. Im ersteren Modus wird das Warmwasser mit erhöhter Leistung (geringerer Effizienz) bereitet
  • Die Umwälzpumpe kann in zwei Modi konfiguriert werden. deltaT und max. Drehzahl
  • Die Freigabe für den internen Heizstab kann jetzt bis -20°C konfiguriert werden

Laut Datenblatt kühlt die J Generation besser als die H Generation.

Während die WH-MDC05H3E5 bei 35°C Außentemperatur und Wassereingang 12°C und Wasserausgang 7°C 4,5kW Kühlleistung hatte, wird die WH-MDC05J3E5 mit 5kW spezifiziert.

TypH ModellJ Modell
WH-MDC05x3E545005000
WH-MDC07x3E560007000
WH-MDC09x3E570009000
Kühlleistung bei Wasserausgangstemperatur 7°C und Außentemperatur 35°C

Die Heizleistung ist konstanter

Z.B. hat die WH-MDC05J3E5 oberhalb von -15°C eine konstante Heizleistung von 5kW mit sehr geringen Schwankungen. Die ältere H Generation schwankte in der Leistung zwischen 5 und 4,7kW.
Bei dem 9kW Modell ist die Leistung bei -15°C 7,5kW (J) statt 6kW (H)

Die Außentemperatur wird in °C angegeben. Die Farben stehen für die Vorlauftemperatur: blau 35°C, rot 45°C und gelb 55°C

Die Ausgangswassertemperatur kann bis 60°C betragen

Bei der H Generation war bei 55°C Vorlauf schluss, jetzt sind bis 60°C möglich (oberhalb von -10°C Außentemperatur).

Leichte Effizienzveränderungen

Z.B.
Wasserausgang 35°C
Außentemperatur -7°C
Ausgangsleistung/Eingangsleistung/COP:
WH-MDC05H3E5 4700/1650/2,85
WH-MDC05J3E5 5000/1800/2,78

WH-MDC09H3E5 6400/2460/2,60
WH-MDC09J3E5 7500/2850/2,63

Außentemperatur 7°C
Ausgangsleistung/Eingangsleistung/COP:
WH-MDC05H3E5 5000/985/5,07
WH-MDC05J3E5 5000/990/5,05

WH-MDC09H3E5 9000/2100/4,29
WH-MDC09J3E5 9000/2010/4,48

Die Außentemperatur wird in °C angegeben. Die Farben stehen für die Vorlauftemperatur: blau 35°C, rot 45°C und gelb 55°C

Beim Vergleich der COP Werte muss man beachten, dass die J Generation bei tiefen Temperaturen eine höhere Wärmeleistung erbringt.

Die JAZ (z.B. relevant für BAFA Förderung ) wird bei der J Generation höher sein als bei der H. Das ist mit geänderter Gewichtung des Teillastbetriebs inder JAZ Berechnung.

Hardware

Weitgehend ist die Hardware identisch mit der der H Generation. Natürlich ist das Kältemittelsystem komplett auf R32 angepasst. Es gibt z.B. einen neuen Verdichter.

Magnetfilter

Der eingebaute Filter wurde leicht geändert. Statt einen einfachen Halter für das Sieb ist jetzt ein Magnetfilter verbaut. Dieser Filter hat schon in den Splittmodellen gute Dienste geleistet. Einen Nachteil gibt es weiterhin: die Wartung des Filters ist extrem fummelig. Das Filter ist im Außengerät verbaut. Wie alles was schwer zugänglich ist, wird auch dieser Filter kaum regelmässig gewartet werden. Deshalb empfehlen wir auf jeden Fall einen Superfilter im Haus zu verbauen. Bei Heizkörpern oder Pufferspeicher ist die Filterbaugruppe weiterhin empfohlen.

Filter und Manometer

Schrauben

Ein wichtiges Detail. Die vorne, rechts unten in der Ecke früher verbaute lange Schraube ist jetzt durch die „normale“ Schraube ersetzt.
Das mittlere Blech ist jetzt verdeckt mit 3 statt zwei Schrauben verschraubt.

Preise

Die Preise sind deutlich höher. Das ist verständlich, da es sich um ein neues Modell handelt. Auch die H Generation war Anfangs (Mitte 2018) deutlich teurer als im Mai 2020. Wie sich die Preise in Zukunft entwickeln werden konnte aus dem heutigen Kaffeesatz nicht eindeutig bestimmt werden.

Förderung

Stand heute, 23.6.2020, ist die neue Monoblockgeneration nicht auf der BAFA Liste aufgeführt und kann damit nicht gefördert werden. Die Listung wird bald erfolgen. Wer die Wärmepumpe jetzt schon einbauen möchte und diese fördern lassen möchte, muss einen Trick anwenden.